Was hat die Gesellschaft bisher erreicht?

Seit ihrer Gründung im Jahre 1991 hat die AGAH zahlreiche programmatische Veranstaltungen zu den Konzepten der Humanpharmakologie durchgeführt, die außerordentlich erfolgreich waren. Die daraus resultierenden Publikationen sind weithin anerkannt (Reihe „Konzepte der Humanpharmakologie", Parameters for compartment-free pharmacokinetics, Kompendium der Klinischen Pharmakologie u.a.m.).

Gemeinsam mit den anderen klinisch-pharmakologischen Gesellschaften in Deutschland hat die AGAH die Bildung des Verbundes Klinische Pharmakologie in Deutschland unterstützt.

In der Qualifikation der Study Nurses führt die AGAH regelmäßige Ausbildungsveranstaltungen durch und ist darin führend in Deutschland.

Die AGAH beteiligt sich durch Veranstaltungen, Informationen und Mitarbeit an der Gestaltung von Vorschriften oder Gesetzen (z.B. Ausgestaltung der AMG-Novellen und Rechtsverordnungen).

Vertreter der AGAH treten mit methodischen und konzeptionellen Themen auf internationalen Kongressen auf.